Medius Kliniken
Schule für Pflegeberufe

Menu

Wir bauen: Nürtingen

17.03.2022

gestern - heute - morgen

zurück zur Startseite Sag uns deine Meinung

... die medius KLINIK NÜRTINGEN

So sah er aus der Neubau der medius KLINIK NÜRTINGEN, als er 2010 in Betrieb genommen wurde. Eine neue moderne Klinik mit 341 Planbetten und einem großen Funktionstrakt mit 6 OPs hat unsere Patientinnen und Patienten vor knapp 12 Jahren willkommen geheißen.

Hohe medizinische Behandlungsqualität durch ein hochqualifiziertes, empathisches Team in modernen Räumlichkeiten: Der Einsatz unserer Kolleginnen und Kollegen trägt rasch Früchte – immer mehr Patientinnen und Patienten haben uns in diesen Jahren ihr Vertrauen geschenkt. In manchen Bereichen der Klinik wurde es daher räumlich zunehmend eng.

In der Konsequenz folgt 2019 – nur 9 Jahre nach Inbetriebnahme des "Neubaus" – die Baufreigabe für den Bauabschnitt 1A zur Erweiterung der medius KLINIK NÜRTINGEN.
Ein neuer Bettentrakt mit 72 Betten soll entstehen und für die kontinuierlich wachsende Zahl an Patientinnen und Patienten den entsprechenden Raum bieten. Dieser wird Anfang 2022 fertig gestellt.
Auch die OP-Kapazitäten sind auf lange Sicht nicht ausreichend. So erfolgt auch eine Erweiterung des OP-Bereichs um 2 Säle. Herzstück dieser Erweiterung bildet ein moderner Hybrid-OP, den die neue Klinik für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin Anfang 2021 in Betrieb nimmt. 

Da mehr OP-Kapazität auch ein Mehr an Kapazität im Bereich der Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte (AEMP) erforderlich macht, erhält 2021 auch dieser Bereich einen kleinen Erweiterungsanbau.

Damit ist der Bauabschnitt 1A mit seinen drei Hauptmaßnahmen weitgehend abgeschlossen. OP und AEMP sind bereits seit 2021 in Betrieb und der Erweiterungsbau des Bettenhauses wird sukzessiv in den nächsten Tagen bezogen. 

Das Nürtinger Team blickt weiter in die Zukunft und setzt mit dem Bauabschnitt 1B bereits den Beschluss des Kreistags vom Juli 2021 um. Ein Neubau für eine neue größere Zentrale Notaufnahme soll entstehen. Mit diversen erforderlichen Vorabmaßnahmen wurde dafür in den vergangenen Monaten der Weg geebnet. Im gleichen Zug wird auch das Patienten-Service-Center erweitert. So können künftig sowohl Notfallpatienten, wie auch elektive Patienten optimal versorgt werden.
 

nach oben